Category Archives: Allgemein

  • 0

Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung

Kategorie: Allgemein

Auf der Jahreshauptversammlung des TuS Zetel am 3.4.2019 standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung.

Für 25jährige Mitgliedschaft im Verein wurden geehrt:

Frerichs Irmgard
Lauxtermann Heiner
Osterthun Henning
Päschel Gertrud
Schrievers Lisa
Spengeler Meike
Wempen Sieglinde
Wilken Helga
Wittje Anke
Yeung Andrea

 

Für 40jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Reins Ingrid
Schnabel Karin
Wilken Ute

 

Für langjährige ehrenamtliche Mitarbeit wurden geehrt:

Gasic Nadja 20 Jahre
Eckardt Elisabeth 30 Jahre
Dierks Anita 40 Jahre
Dierks Rüdiger 40 Jahre

 

Geehrt für den überraschenden sportlichen Erfolg  wurden auch die Geräteturnerinnen in der Altersklasse B, die im Dezember den Friesland-Pokal gewonnen hatten:
Finja Jäger, Lotte Messner, Maira Tepe, Lena Auffarth, Maya Ahlers, Zoe Stark und Carla Kempe
mit ihren Betreuerinnen Elke Kruse-Osterthun, Anja Cassens und Lisa Osterthun

 


  • 0

TuS Zetel unterstützt Hospizbewegung Varel e.V.

Kategorie: Allgemein

Spende in Höhe von 450 Euro – Erlös aus Spendenbox

Der TuS Zetel konnte kürzlich Mitarbeiter der Hospizbewegung Varel e.V. zu einer Spendenübergabe  im TuS Forum begrüßen. „Wir sammeln in jedem Jahr mit einer Spendenbox auf unseren Veranstaltungen für einen guten Zweck“ erklärte der 1. Vorsitzende Gerold Wilksen.
In 2018 galt diese Aktion der Hospizbewegung Varel e.V. „Wir unterstützen die Hospizarbeit sehr gerne“, betonte Gerold Wilksen und überreichte Dr. Ernst-Berthold Ahlhorn,  (Hospizbewegung Varel e.V.) und Maik Hinrichs  (Hospiz am Wattenmeer) einen Spendenscheck in Höhe von 450 Euro. „Wir freuen uns über jede Spende und nehmen den Scheck gerne mit einem herzlichen Dank an.“ In einer gemütlichen Gesprächsrunde gab Dr. Ahlhorn Einblick in die Arbeit der ambulanten und stationären Hospizeinrichtungen in Varel und Umgebung.
Seit dem Jahr 2000 organisiert der TuS Zetel bei allen größeren Veranstaltungen Spendensammlungen für einen guten Zweck. Die gesammelten Gelder sowie der Nettoerlös aus dem öffentlichen Grillabend mit dem TuS kommen wohltätigen Einrichtungen aus der Region zugute. Neben der „Hospizbewegung Varel e.V“. zählen dazu auch die „Heinz-Rädecker-Stiftung“, der „Elternverein krebskranker Kinder Wilhelmshaven-Friesland-Harlingerland“, „Flugkraft Bredehorn“ und der Verein „Kinder von Tschernobyl“.


  • 0

Wandersaisonabschluss 2018/2019

Kategorie: Allgemein, Wandern

Die Wanderer des TuS Zetel feierten den Abschluss ihrer Wandersaison 2018/ 19 mit einem gemeinsamen Frühstück in der Rutteler Mühle. Dabei konnten 32 Urkunden an die Teilnehmer ausgegeben werden. Heraus ragten dabei folgende:
• Die Wander-Champions mit ihren Gesamtjahresleistungen
Ulla Jansen (390 km),
Hartmut Garrels (380 km) und
Gudrun Doepke (360 km).
• Helga Ziergiebel, die inzwischen die 39. Wintersaison absolviert hat.
Einen Extra-Applaus erhielt das Maskottchen, der Jack-Russel-Terrier Scooter von Gudrun Doepke, der mit seinen vier kurzen Beinen an beinahe allen 10km-Wanderungen teilgenommen hat.
Die Leitenden Marlies Jauch (Gruppe 5 km) und Thomas Blümel (Gruppe 10 km) bedankten sich bei den Teilnehmern für die überreichten Abschlusspräsente und freuen sich auf ein Wiedersehen in den nächsten Runden: Sommersaison 2019 (nur über 10 km) ab 6. April und Wintersaison 2019/ 2020 ab 5. Oktober. Start ist jeweils am Samstagnachmittag um 14 Uhr am Spielplatz An der Hasenweide/ Raiffeisenstraße in Zetel.


  • 0

Radsportler eröffnen die Saison 2019

Kategorie: Allgemein, Radsport Tags : 

Saisoneröffnung 2019

Am 31.03.2019 traf sich die Radsportgruppe zum ersten Training der Saison 2019.
15 Fahrer aller Altersklassen versammelten sich um 10.00 Uhr bei ZOB in Zetel. Die erste Runde ging über Horsten, Gödens, Roffhausen, Wilhelmshaven, Mariensiel, Ellenserdammer Siel dann zurück nach Zetel.

Ab sofort trifft sich die Radsportgruppe wieder regelmäßig zum Training.
Mittwochs und freitags um 18.00 Uhr und sonntags um 10.00 Uhr. Gäste und Neueinsteiger sind jederzeit willkommen.


  • 0

Wir brauchen Erste Hilfe

Kategorie: Allgemein

In den TuS Zetel Kursen, die von Elisabeth Eckhardt geleitet werden, entstand vielfach der Wunsch. “Wir müssen unsere Kenntnisse in Erster Hilfe auffrischen”. Elisabeth Eckhardt, eine äußerst engagierte Übungsleiterin des TuS Zetel, nahm diese Anregung sofort auf. Zum einen machte sie sich selbst mit dem Gebrauch des in der Sporhalle befindlichen Defibrilators vertraut. Aber ebenso schnell nahm sie Kontakt zum örtlichen Deutschen Roten Kreuz auf. Ein Termin war schnell gefunden. Das Interesse war nach wie vor groß, sodass sich 20 Teilnehmer zum Erste Hilfe Kurs in der alten Schule Marschstraße einfanden. Die Leitung des Kurses übernahm Diana Welk vom Deutschen Roten Kreus. Es began eine theoretische Einweisung in Beatmungs- und Wiederbelebungstechniken. Diesem teil folgte die Praxis an Übungspuppen. Alle Übungsteilnehmer waren sich zum Ende dieses Kurses einig, dass mann seine Erste Hilfe Kenntnisse jedes Jahr aufs Neue auffrischen sollte.


  • 0

Uwe Schmalstieg siegt bei Senioren Hallen DM

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

Am Freitagabend eröffneten die 3000-Meter-Läuferinnen und Läufer der älteren Altersklassen die diesjährigen Deutschen-Senioren-Hallenmeisterschaften in Halle an der Saale. Unter den Startern der M75 war auch der Zeteler Leichtathlet Uwe Schmalstieg. Mit seiner Bestleistung von 12:55,75 min galt er als Favorit auf dieser Strecke. Um dieser Favoritenstellung gerecht zu werden, hatte der Zeteler Athlet sein Training entsprechend forciert. So ging er gut motiviert an den Start und konnte in den ersten Runden selbst den Startern der M70 gut folgen.

„Ich war sehr locker und dachte zunächst da geht noch mehr, (so Uwe Schmalstieg) doch dann machte sich meine starke Erkältung bemerkbar und ich war froh, dass ich das Rennen zu Ende laufen konnte.“ Mit einer Zeit von 13:20,8 min erreichte er das Ziel und wurde damit Deutscher-Hallen-Seniorenmeister der Altersklasse M75. Am Samstag sollte dann mit dem Start über 800 m der zweite Titel folgen. Aber hier siegte die Vernunft, denn die Erkältung ließ einen erneuten Start nicht zu.

Jetzt beginnt für Uwe Schmalstieg das Training für die Deutsche-Freiluft-Seniorenmeisterschaft. Hier ist ein Start über 800, 1500 und 3000 m geplant.


  • 0

Sportabzeichenübergabe im TuS Forum

Kategorie: Allgemein, Sportabzeichen

Im TuS Forum in der Danziger Straße wurden vom Sportabzeichenreferenten des TuS Zetel, Ulrich Friedering, viele Urkunden für das Deutsche Sportabzeichen überreicht.

In seiner Begrüßung dankte er noch einmal ausdrücklich allen Sportabzeichenabnehmern, ohne deren Wirken es nicht gelungen wäre, im vergangenen Jahr 338 Jugendlichen und 61 Erwachsenen die Leistungen zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens abzunehmen. Verabschiedet aus diesem Kreis wurde nach einer 39 Jahre langen  Prüfertätigkeit Horst Schattenberg.

Er war immer stets zur Stelle und seinen Rat haben wir immer gerne angenommen, betonte Ulrich Friedering.

Gestärkt durch Kaffee und Kuchen erhielten viele anwesende Sportlerinnen und Sportler in Gegenwart des ersten Vorsitzenden des TuS Zetel, Gerold Wilksen, und der zweiten Vorsitzenden, Anette Döring-Schulte, ihre Urkunden. Viele Erwachsene legten im Jahr 2018 zum ersten Mal ihre Leistungen ab. Vielfach wird das Deutsche Sportabzeichen für berufliche Vorstellungen benötigt. So werden sicherlich auch dieses Jahr viele Sportler zum ersten Mal das DSA ablegen. Die TuS Zetel Leichtathletikgruppe war mit 43 Jugendlichen besonders erfolgreich. Ebenso konnten viele Schüler im Rahmen einer Schulveranstaltung in der Schule ihre Urkunden in Empfang nehmen. Die Kooperation mit den Schulen in Zetel soll auch in diesem Jahr weiter fortgeführt werden.

Zwei Ehrungen von besonderer Auszeichnung folgten zum Ende der Urkundenübergabe. Anja Cassens legt ein rundes Jubiläum hin. Sie absolvierte das Deutsche Sportabzeichen zum 30sten Mal. Manfred Groß brachte es sogar sage und schreibe auf die Zahl 55. Beide Sportlern waren sichtlich erfreut, bekamen viel Beifall und freuen sich schon auf das nächste Ablegen der sportlichen Leistungen. Der Nachmittag klang in gemütlicher und sportlicher Athmosphäre aus. Eben beides bietet das TuS Forum des TuS Zetel.

Jeder ist uns dort herzlich willkommen. Infos über das Sportangebot finden Sie/ihr auf unserer Webseite


  • 0

Leichtathleten des TuS Zetel erfolgreich

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

Bei strahlend blauen Himmel, Windstille und frühlingshaften 12 bis 14 Grad fanden am vergangenen Sonntag die Kreismeisterschaften im Crosslauf auf der Hössensportanlage in Westerstede statt. Mit 23 Kindern und Jugendlichen nahmen die Leichtathleten des TuS Zetel an dieser Veranstaltung teil und das sehr erfolgreich. Insgesamt gab es für die Leichtathleten 4 Titel und 5 zweite Plätze.

Über die 1200m Strecke der U12 und jünger kam Emma Janssen W10 als erstes Mädchen in der Gesamtwertung, in einer Zeit von 5:02min durchs Ziel und sicherte sich so den Titel der W10. Nur 4 Sekunden später in 5:06 min und somit 2. der W10 folgte ihr Teamkollegin Tjalda Gerdje.

In der Altersklasse W9 holte sich Jasmin Schade den Kreismeistertitel über die 1200m Distanz in 5:07min. Moritz Leo wurde 2. der Altersklasse M11 in 5.21min.

Weitere gute Platzierungen gab es für Thilo Debus 4. der M10 in 5:27min, Zoe Eggert 4. W8 in 6:42min, Amy Eggert 6. W8 in 6:13min, Emma Behrens 10. W10 in 5:58min, Florian Hinrichs 6. M9 in 7:25min, Julia Hinrichs 11. W9 in 7:12min, Pia Rickels 6. W8 in 7:37min, Lenja Botscheck 6. W10 in 5:34min, Ole Streegmann 6. M8 in 6:36min und Lina Streegmann 10. W9 in 7:09min. Hanke Krull M10 lag lange Zeit auf dem Gesamt 2. Platz, musste das Rennen aber kurz vor dem Ziel nach einem Sturz verletzt abbrechen

Auch über die 2100m gab es für die Aktiven des TuS Zetel zwei Titel. Max Botscheck gewann in der Altersklasse M12 in 9:27min und Joris Steuer sicherte sich den Kreismeistertitel der M15 in 9:48min. Jonathan Arndt wurde 2. der M13 in 10:40min. Levin Steuer M12 kam auf einen guten 6. Platz in 11:07min. In dieser Altersklasse wurde Henrik Proksch 8. in 11:24 min Yannick Leo erreichte das Ziel in 13:50min als 5. der M13

Jeweils 2. Plätze über die 5100m Strecke gab es für die in der MJU18 und MJU20 startenden Julian Heberle und Ben Stadtlander. Julian Heberle erreichte das Ziel in 25:23min und Ben Stadtlander benötigte 25:30min.

 


  • -

Bujisic in Landessportbund “Hall Of Fame” aufgenommen

Kategorie: Allgemein, Basketball

Mit der Aktion “Ehrenamt überrascht” werden Verdienste von Ehrenamtsträgern in Vereinen gewürdigt.
“Du bist ein echtes Vorbild für alle, besonders für die Basketballer Im TuS Zetel” waren sich Kai Langer, Vorsitzender des Kreissportbundes, und Gerold Wilksen, erster Vorsitzender des TuS Zetel, einig.
Mach weiter so und inspiriere weiterhin junge Menschen für den Sport.
Alle weiteren Termine rund um den Basketballsport im TuS Zetel gibt es bald auf der neuen Vereinshomepage zu lesen.


  • 0

Europameisterschaften im Visier

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

Uwe Schmalstieg, einer der erfolgreichsten Läufer in seiner Altersklasse des TuS Zetel, hat ein klares Ziel vor Augen. Im nächsten Jahr geht es bei den Europameisterschaften der Leichtathletik aufs Treppchen. Und das dieses Ziel realistisch ist, beweisen seine Laufergebnisse über die verschiedensten Distanzen. So errang er letztes Wochenende bei den offenen Nordrhein-Westfälischen Senioren-Hallenmeisterschaften in zwei Läufen jeweils den ersten Platz. So lief er über die 800 Meter mit 2:56,10 als erster durchs Ziel und in der Langstrecke von 3000 Metern, seiner Lieblingsdisziplin, in einer Fabelzeit von 12:56,75 auf den ersten Platz. “All diese Leistungen sind nur durch hartes Training zu schaffen” bestätigt mir ein sichtlich hoch motivierter Uwe Schmalstieg. Ein paar Körner kann ich sicherlich noch zulegen, sagt er mit Blick auf die Deutschen Meisterschaften in diesem Sommer und auf die

Europamesisterschaften im nächsten Jahr.
Er möchte aber auch allen anderen in seinem Alter zeigen, dass man im  Alter noch Vieles erreichen kann. Im 75sten Lebensjahr absolviert er momentan einen von seinem Sohn aufgestellten strengen Trainingsplan. Langstreckenläufe, sowie mehrere Wiederholungen von Kurzstreckenläufen wechseln sich bei Wind und Wetter ab. Momentan übe ich auch in Westerstede, dort gibt es eine Tartanbahn. Wenn dann die Turnschuhe mit Spikes angezogen werden und das Wetter sich bessert, werden die ohnehin schon guten Laufzeiten sicherlich noch besser werden.Die nötige Disziplin und den Ehrgeiz dazu besitzt Uwe Schmalstieg auf jeden Fall.


Neuigkeiten /Aktuelles