Author Archives: Leichtathletik

  • 0

TuS Läufer und Läuferinnen erfolgreich bei Crossmeisterschaften

Kategorie: Allgemein, Lauftreff, Leichtathletik

Zwei Titel für Läufer und Läuferinnen des TuS Zetel bei Crossmeisterschaften

Mit fünf Leichtathleten und Leichtathletinnen, sowie vier Läufern des Lauftreffs nahm der TuS Zetel am 18.11.2023 an den Kreis- und Bezirks-Cross-Meisterschaften in Friedrichsfehn/Wildenloh teil.

Die Laufstrecke führte bei feuchten und kühlen Temperaturen durch den herbstlichen Wildenloh. Die aufgeweichte Laufstrecke galt als anspruchsvoller Rundkurs. In der Altersklasse M und W 8 gingen für den TuS Zetel Jette Mann, Jannes Wessels und Simon Brunken auf die, für diese Altersklasse 1300 m lange Strecke. In einer Zeit von 6:58 Minuten erreichte Jannes Wessels als 3. des Kreises Nordwest und des Bezirks Weser-Ems das Ziel. Simon Brunken wurde 5. des Kreises und 18. des Bezirks in einer Zeit von 8:00 Minuten. Jette Mann hatte mit starkem Seitenstechen zu kämpfen und blieb somit hinter ihrer guten Form zurück. Sie wurde 4. auf Kreisebene und 8. im Bezirk

Bei den weiblichen Schülerinnen W14 waren mit Emma Janssen und Tjalda Gertje gleich zwei Zeteler Lauftalente am Start. Bis kurz vor dem Ziel lagen beide gleichauf. Den abschließenden Endspurt auf der 2350 m langen Strecke endschied Emma Janssen für sich und wurde in 9:59 Minuten vor Tjalda Gertje (10:00 Minuten), Kreismeisterin. Im Bezirk Weser-Ems belegte Emma den 4. und Tjalda den 6. Platz.

In der männlichen Hauptklasse startete Rene‘ Brunken für den TuS Zetel über die 9000 m Langstrecke. In 40:35 Minuten wurde er 7. auf Kreis und 11. auf Bezirksebene. Auf der 3650 Meter langen Mittelstrecke waren gleich drei Läufer des Tus Zetel vertreten. In der Altersklasse M70 wurde Johannes Oetken in 24:23 Minuten Bezirks- und Kreismeister. Holger Grasse und Jürgen Schröder starteten in der Altersklasse M55 und wurden hier 2. in 18:30 Minuten bzw. 3. in 19:06 Minuten. In der Teamwertung erreichten die drei TuS Läufer den 3. Platz.


  • 0

Jasmin Schade und Tjalda Gertje bei E-Kader-Sichtung

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

Tjalda Gertje und Jasmin Schade bei E-Kader Sichtung

Am vergangenen Samstag ging es für zwei Leichtathletinnen des Tus Zetel zum E-Kader-Sichtungstraining nach Wolfsburg. Mit umfangreichen Fördermaßnahmen unterstützt der Niedersächsische Leichtathletik-Verband die talentiertesten Athleten und Athletinnen auf dem Weg zur nationalen und internationalen Spitze. Tjalda Gertje und Jasmin Schade wurden auf Grund ihrer in diesem Jahr gezeigten Leistungen im Lauf bzw. Sprung zur Sichtung geladen. Nach der Einteilung in disziplinspezifische Gruppen durchliefen beide Zetelerinnen zusammen mit ihren Konkurrentinnen verschiedene Stationen. Die umfangreiche Testung dient zur Feststellung des derzeitigen Leistungsstands der Athleten und Athletinnen. Wichtig ist bei diesem Sichtungstraining für die jungen Sportler und Sportlerinnen der Spaß an der Leichtathletik. Wer als jugendlicher Athlet oder Athletin bereits alles ausschöpft, wird bald an seine Grenzen kommen. Wer nach und nach intensiver und auch mehr trainiert setzt die richtigen Reize, um seine Leistungen zu steigern. Mit dem Sichtungstraining möchte der Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes die jungen Sportler und Sportlerinnen auf dem Weg zum Leistungssport abholen. Für Tjalda und Jasmin war es ein wichtiger Schritt erste Erfahrungen im Leistungstraining zu sammeln.


  • 0

Leichtathleten und Leichtahletinnen erfolgreich

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

Wieder Erfolgreiche Athleten und Athletinnen

Zum Tag der Deutschen Einheit nutzten vier Leichtathletinnen und Leichtathleten des Tus Zetel, um an Volksläufen auf Langeoog und in Ofen teilzunehmen. In Ofen, beim 32. Herbstlauf des TuS Ofen gingen mit Jenne Trageser, Oskar Gommer und Johann Tetz drei der jüngsten Athleten und Athletinnen über 800 m an den Start. Johann Tetz konnte sich bei seinem ersten Start für den TuS Zetel souverän den Gesamtsieg über diese Strecke erlaufen. Auch Jenne und Oskar erliefen sich Platzierungen unter den Besten. Leider gab es für die jüngsten Teilnehmer keine Zeitmessung und Rangfolge.

Emma Janssen W14, nutzte den Feiertag für einen Kurztrip nach Langeoog, um hier am Sanddornlauf über 5 km teilzunehmen. Unter schwierigen Witterungsverhältnissen erlief sie sich den Gesamtsieg der Frauenwertung in einer Zeit von 23:49 Minuten. Eine großartige Leistung.


  • 0

Platz 4 für Leichtathletinnen bei NLV Meisterschaften

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

Bestleistungen bei NLV-Teammeisterschafen für TuS Athletinnen

Zum Saisonabschluss zeigten sich die U16 Athletinnen des TuS Zetel noch einmal hochmotiviert und mit dem Erreichen von Bestleistungen, bei den NLV- und BLV-Teammeisterschaften in Oldenburg auch ebenso erfolgreich. Mit vier Starterinnen, die jeweils für maximal zwei Disziplinen und dem abschließenden Staffellauf gemeldet werden durften, ging der TuS Zetel an den Start. Damit war das Team des TuS nicht nur eines der jüngsten, sondern auch zahlenmäßig das kleinste Team.

Für Fenja Ihmels und Jasmin Schade, beide noch U14 Athletinnen, waren es die ersten Wettkampferfahrungen auf Landesebene und beide zeigten tolle Leistungen im Kugelstoßen und auch im Weitsprung. Jasmin Schade, W13 verbesserte im Kugelstoßen mit 6,11 m und im Weitsprung mit 4,30 m ihre bisherigen Bestmarken. Fenja Ihmels, ebenfalls W13 verbesserte mit 4,68 m ihre bisherige Leistung um 50 cm. Beim Weitsprung haderte sie etwas mit dem Anlauf und erreichte mit 3,22 m eine akzeptable Weite.                                                                         Tjalda Gertje und Emma Janssen, beide W14 starteten für das Team im Sprint über 100m und die 800m Mittelstrecke.

Emma Janssen steigerte sich sowohl über 100 m in 14,25 Sekunden als auch über die 800 m. Hier blieb sie zum ersten Mal unter der 2:40 Minuten Marke und erreichte als erste ihres Laufs in 2:39,49 Minuten, vor Tjalda Gertje, 2:39,99 Minuten das Ziel. Über 100 m bestätigte Tjalda Gertje mit 14,49 Sekunden exakt ihre Bestleistung.

Im abschließenden 4×100 m Staffellauf belegte die Staffel des Tus Zetel den 4. Platz in  57,32 Sekunden.

Am Ende reichte es nicht ganz aufs Siegerpodest. Es fehlten gerade einmal 100 Punkte und so belegte das TuS Zetel Team einen guten 4. Platz. Für die jungen Zetlerinnen war es eine großartige Erfahrung, einmal als Team gemeinsam zu starten und resümierten: „Das hat Spaß gemacht. Das machen wir im nächsten Jahr wieder“!


  • 0

Erfolgreiches Wochenende der Leichtathleten und Leichtathletinnen

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

Erfolgreiches Wochenende für TuS Zetel Leichtathleten und Leichtathletinnen

Bei perfektem Leichtathletikwetter fand am Wochenende in Friedrichsfehn das 41. Schülersportfest um die begehrten DLV-Mehrkampfnadeln in Gold, Silber oder Bronze statt. Mit 10 Athleten und Athletinnen war der TuS Zetel wieder einmal gut vertreten. Der ausrichtende Verein SV Friedrichsfehn konnte den Wettkampf pünktlich um 13:00 Uhr eröffnen und dank der hervorragenden Organisation wurden alle Stationen entsprechend des Zeitplans eingehalten.

Alle Zeteler Athleten und Athletinnen beteiligten sich am Drei- bzw. Vierkampf und belegten hier 9 Podestplätze. Mit fast 500 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten belegte Till Steffens (M12) 1. Plätze im Drei- (1011 Punkte) und im Vierkampf (1417 Punkte). Mit 1245 Punkten im Dreikampf und 1693 Punkten im Vierkampf und einen Vorsprung von 300 Punkten vor dem zweitplatzierten belegte auch Adrian Geßelmann (M13) jeweils den 1. Platz. Im Dreikampf siegte das jüngste Zeteler Talent, Jenne Trageser (W7) mit erneuter Bestleistung von 809 Punkten und einem 350 Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierte. Auch Laura Oldenettel (W8) und Hanna Ihmels (W11) erreichten mit 659 bzw. 1057 Punkten jeweils den 1. Platz ihrer Altersklasse. Mit nur 5 Punkten Rückstand zur erstplatzierten und 1169 Punkten belegte Jasmin Schade (W13) den 2. Platz. Einen sehr guten 2. Platz seiner Altersklasse mit 533 Punkten und mit nur 10 Punkten Rückstand auf den erstplatzierten erkämpfte sich Jannes Wessels (M8). Gute Leistungen zeigten auch Kea Quathamer (W8) mit 511 Punkten und Platz 5, sowie Jonas Burkert (M8) mit 474 Punkten und Platz 7 und Jette Mann (W9) ebenfalls Platz 7 mit 742 Punkten. Alle Athleten und Athletinnen erhielten für ihre guten Leistungen das Goldene oder Silberne DLF-Mehrkampfabzeichen.

 

Nur einen Tag nach dem Friedrichsfehner Wettkampf ging es für Jette (W9) und Jakob Mann (M7) nach Remels zum Herbstmarktlauf. Bei guten Bedingungen zeigten sich beide in Topform und erreichten im Kinderlauf als 1. ihrer Altersklassen das Ziel. Jakob benötigte für die 1 Kilometer lange Strecke 3:59 Minuten und Jette 4:11 Minuten.

Am kommenden Wochenende ( 24.09.2023) finden in Oldenburg die NLV-Teammeisterschaften der Männer/Frauen, U20, U18 und U16 Athleten und Athletinnen statt. Auch hier wird der TuS Zetel mit einem Team der weiblichen U16 vertreten sein.

 


  • 0

TuS Nachwuchstalente erfolgreich in Delmenhorst

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

TuS-Nachwuchstalente erfolgreich in Delmenhorst

Drei Nachwuchs-Leichtathletinnen des TuS Zetel nahmen erfolgreich an den Mehrkampf-Meisterschaften der Region Oldenburg teil. Bei optimalen Wettkampfbedingungen und guter Organisation konnten Jenne Trageser W07, Laura Oldenettel W08 und Jette Mann W09 zum Saisonende, mit ihren Ergebnissen im Dreikampf, noch einmal ihre guten Leistungen der vergangenen Wettkämpfe bestätigen. Alle drei blieben mit ihren Zeiten und Weiten im     50m-Lauf, Ball-Wurf und im Weitsprung nur knapp unter ihren jeweiligen Bestleistungen.

Jenne Trageser schaffte mit 698 Punkten den Sprung aufs Siegerpodest. Sie wurde Vizemeisterin der Altersklasse W8. Mit 581 Punkten belegte Laura Oldenettel einen guten     5. Platz. In der Altersklasse W9 startete Jette Mann. Sie erreichte mit 798 Punkten den 7. Platz. Insgesamt war die Altersklasse U10 mit 29 Starterinnen sehr gut vertreten und die jungen Zetlerinnen können mit ihren Platzierungen sehr zufrieden sein.

 


  • 0

Fünf Titel für Leichtathleten und Leichtathletinnen

Kategorie: Leichtathletik

Fünf Kreismeistertitel für Zeteler Leichtathleten und Leichtathletinnen

Die Kreismehrkampfmeisterschaften mit Mittelstrecke der Leichtathletinnen und Leichtathleten des NLV Kreises Nord-West standen am vergangenen Wochenende auf dem Programm der Zeteler Leichtathleten und Leichtathletinnen der Altersklassen U16 bis U10. Bei angenehmen Temperaturen aber sehr windigem Wetter waren die Leistungen der jungen Athleten und Athletinnen in allen Disziplinen sehr gut. Insgesamt waren 15 Vereine, davon 7 aus anderen Kreisen vertreten.

Die Leichtathleten und Leichtathletinnen des TuS Zetel konnten mit fünf Meistertiteln, sieben 2. Plätze und zwei 3. Plätze wieder einmal ihre Stärke zeigen. Mit einer hervorragenden 800 m Zeit von 3:28,72 Minuten gewann Jenne Trageser W07, als jüngste der Zeteler Athletinnen den Kreismeistertitel. Im Drei-Kampf wurde sie zweite mit nur 6 Punkten Rückstand zur Siegerin. Auch Jannes Wessels M08, gewann seinen 800 m Lauf souverän in 3:32:76 Minuten im Dreikampf wurde er ebenfalls zweiter. Einen weiteren Meistertitel über 800 m holte Emma Janssen W14 in 2:47,80 Minuten vor Teamkollegin Tjalda Gertje W14, mit 2:49,57 Minuten.

Zwei weitere Titel gab es in der Mannschaftswertung. Sowohl die U10 der männlichen Kinder mit Jannes Wessels, Oskar Gommer, Jonas Burkert, Alexander Müller und Simon Brunken, als auch die U10 der weiblichen Kinder mit Jette Mann, Jenne Trageser, Laura Oldenettel, Melena Küper und Anna Alberts setzten sich vor ihren Konkurrenten und Konkurrentinnen durch.

Oskar Gommer M07, konnte sich über einen sehr guten 2. Platz über die 800 m Distanz und einem weiteren 2. Platz im Dreikampf freuen. Hier wurde Jonas Burkert M08 dritter. Auch Jette Mann W09, belegte im Dreikampf und über 800 m jeweils den zweiten Platz.  In der Altersklasse M012 wurde Till Steffens mit sehr guten 1001 Punkten zweiter im Dreikampf. Teamkollege Bjarne Gertje ebenfalls M12 wurde hier dritter. Laura Oldenettel W08, verpasste einen Podestplatz sowohl über 800 m als auch im Dreikampf nur knapp.

Weitere Starter und Starterinnen mit ebenfalls guten Leistungen waren über 800 m und im Dreikampf: Anna Alberts W07, Tomke Ihmels W08, Kea Quathamer W08, Finn Wempen, Jaitske Buins W10 und Mia Quathamer W10.

Ebenfalls gute Leistungen zeigten im Dreikampf: Rieke Arnold W08, Greta Wilken W06, Alexander Müller M07, Finn Wempen M08 und Malena Küper W09.

Für einige der jungen Athleten und Athletinnen waren es erste Wettkampferfahrungen und alle können stolz auf ihre Leistungen sein, auch wenn es dieses Mal nicht für einen Podestplatz gereicht hat.

 


  • 0

Sechs-Stunden-Lauf ums Ottermeer

Kategorie: Allgemein, Lauftreff, Leichtathletik

Platz 3 und 5 für Zeteler Läuferinnen und Läufer

Einer völlig neuen Herausforderung stellten sich die Lauftalente der Leichtathletinnen des TuS Zetel beim Sechs-Stunden-Lauf rund ums Ottermeer in Wiesmoor. Bei herrlichem Sommerwetter ging es für Emma Janssen W14, Tjalda Gertje W14, Jasmin Schade W13, Fenja Ihmels W13 und Hanna Ihmels W11 immer im Wechsel und mit 44 weiteren Staffeln aller Altersklassen mit dem Startschuss, um 11:00 Uhr auf die 2,34 Kilometer lange Strecke. Bei jedem Wechsel wurde kräftig angefeuert und die Athletinnen motivierten sich bis zur Schlusssirene um 17.00 Uhr gegenseitig, so dass auch die Rundenzeiten der Starterinnen sehr konstant blieben. Am Ende der sechs Stunden hatten Emma, Tjalda, Jasmin, Fenja und Hanna eine Gesamtstrecke von 73,844 Kilometer erlaufen und belegten damit in der Gesamtwertung aller Vereine den 3. Platz.

Für den Lauftreff waren mit Peter Schuhmann, Nicola Leo, Marion Baumann, Joachim Brachthäuser und Henning Janssen fünf weitere Läufer und Läuferinnen des Tus Zetel in Wiesmoor am Start. Das erfahrene Laufteam konnte nach 30 Runden eine Gesamtstrecke von 72,072 Kilometer für sich verzeichnen und damit einen hervorragenden 5. Platz der Vereinswertung.


  • 0

10 Titel für Zeteler Leichtathleten und Leichtathletinnen

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

10 Titel für Zeteler Leichtathleten und Leichtathletinnen

Mit 10 Meistertiteln, einem Vizemeister, fünf dritten Plätzen und zahlreichen neuen Bestleistungen überzeugten die U10 bis U16 Leichtathleten und Leichtathletinnen des TuS Zetel, bei den Kreismeisterschaften des NLV-Kreis-Nord-West, in Westerstede. 170 Sportler und Sportlerinnen aus 19 Vereinen, von denen 8 nicht dem Kreis-Nord-West zugehörig sind, nahmen bei hochsommerlichen Temperaturen an den Wettkämpfen teil. Gleich drei Meistertitel gab es für Adrian Geßelmann (M13). Er konnte sowohl den 75 m Sprint in 10,6 Sekunden, den Weitsprung mit 4,35 Meter und das Kugelstoßen mit 8,73 Meter für sich entscheiden. Zwei Titel erkämpfte sich Jette Mann (W9). Sie war im 50 m Sprint in 8,8 Sekunden und im Ballwurf mit 22 Meter erfolgreich. Jeweils einen Meistertitel gab es für Amalia Lux (W8) im Ballwurf mit 16 m, Jenne Trageser (W8) im 50 m Sprint in 8,8 Sekunden, Jasmin Schade (W13) im Weitsprung mit 4,06 m und Till Steffens (M12) im 75 m Sprint in 11,2 Sekunden. Die 4×50 Meter der weiblichen Schülerinnen W10, mit Anna Alberts, Jenne Trageser, Amalia Lux und Kea Quathamer erliefen einen weiteren Meistertitel für den         TuS Zetel. Einen zweiten Platz über 4×50 m gab es für die weiblichen Schüler der U12 mit Mia Quathamer, Hanna Ihmels, Jette Mann und Jaitske Bruins. Die männlichen Schüler der Altersklasse U10, mit Simon Brunken, Benno Eilers, Jonas Burkart und Oskar Gommer verpassten einen Podestplatz nur knapp. Für viele der jungen Athleten und Athletinnen war es der erste Wettkampf und trotz der hohen Temperaturen waren alle sehr konzentriert und ehrgeizig, aber mit viel Spaß am Start.

Weitere Ergebnisse:

  50 m Weit Ball
Oskar Gommer M8 10,2 2,41 12,50
Jonas Burkert M8 11,0 2,35 15,50
Simon Brunken M8 10,4 2,57 11,00
Benno Eilers M9 9,7 3,00
Leo Glaß M11 9,0 3,15 21,00
Till Steffens M12 3,86 (3.)
Jenne Trageser W8 3,04 (3.) 14,00 (3.)
Kea Quathamer W8 10,2 2,56
Anna Alberts W8 10,6 2,49 9,00
Amalia Lux W8 10,2 2,53
Jette Mann W9 2,98 (4.)
Mia Quathamer W10 8,8 3,05
Jaitske Bruins W10 10,4 2,50 13,50
Hanna Ihmels W11 8,1 (3.) 3,73 (3.)
Jasmin Schade W13 11,3 (3.-75 m) 5,98 (Kugel)

 

 

 

 


  • 0

„Kick-Boxring“ in Zetel

Kategorie: Allgemein

„Kick-Boxring“ in Zetel

Kickboxen, eine noch junge Sparte des Tus Zetel erfreut sich immer größerer Beliebtheit.    Ex-Deutscher Meister und Ex-Europameister Janusz Morys hat die Kampfsportart, die in den 1970er Jahren in den USA entwickelt wurde, im TuS Zetel populär gemacht. Am vergangenen Sonntag trafen sich Sportler und Sportlerinnen, sowie Trainer und Trainerinnen aus Zetel, Wilhelmshaven, Jever, Oldenburg, Osnabrück, Ganderkesee und Barßel in der Sporthalle am Eschstadion zum „Kick-Boxring“. Eine gelungene Veranstaltung, die allen sehr viel Spaß gemacht hat und mit Sicherheit wiederholt wird.

 

 


Neuigkeiten /Aktuelles