100 jähriges Bestehen des Vereins

  • -

100 jähriges Bestehen des Vereins

Ein Ausschnitt aus der Festzeitschrift zum 100jähr. Bestehen des Vereins im Jahr 1988 auf Seite 22 besagt folgendes:

 

Diese Entwicklung, diese Expansion geht vor allem auf das Wirken, auf den unermüdlichen Einsatz eines Mannes zurück: auf den seit 27 Jahren amtierenden Ersten Vorsitzenden Heinz Sopalla. Er hat den Verein in diesen Jahren mit großem Geschick und persönlichem Engagement zu der Bedeutung geführt, die der TuS heute im Ort besitzt. Heinz  Sopalla hat viele neue Abteilungen ins Leben gerufen und die geeigneten Übungsleiter dafür angesprochen und motiviert. Er hat bei Verzagtheit und Resignation Mut zugesprochen und zum Weitermachen ermuntert, er kennt jede der mittlerweile 23 Abteilungen und weiß um ihre Zusammensetzung und Probleme. Heinz Sopalla ist präsent, wenn es um Anschaffungen von Sportgeräten geht, er kümmert sich um die Belohnung von Übungsleitern. Er organisiert die Sportabzeichenabnahme und hat in den letzten Jahren den Ausbau der Badeanstalt maßgeblich vorangetrieben. Ihm ist es zu verdanken, wenn der TuS heute den Stellenwert im Ort hat, der ihm von Zetels Bürgermeister Kammer in seinem Grußwort zugeschrieben wird, wenn er von der „interessanten Palette von Sportarten“ spricht, die der Verein der Bevölkerung bieten kann. Zudem verfügt Sopalla in seiner Dreierfunktion als TuS Vorsitzender, Sportausschuss-Mitglied und Leiter des Gemeindejugendringes über den Weitblick und die Kontakte, um den TuS als Großverein auf den Weg in die Zukunft zu führen.


Neuigkeiten /Aktuelles

1318