Lauftreff glänzt mit drei Staffeln in Wiesmoor bei „Lopen un helpen“

  • 0

Lauftreff glänzt mit drei Staffeln in Wiesmoor bei „Lopen un helpen“

Kategorie: Lauftreff

Bereits zum dritten Mal fand der vom gemeinsamen Organisationsteam der Vereine Lions Club „Eala Frya Fresena“ Wiesmoor, LG Großefehn und TG Wiesmoor organisierte Wohltätigkeitslauf „Lopen un Helpen“ von Großefehn nach Wiesmoor statt. In zweier oder dreier Staffeln galt es hierbei die ca. 15 Kilometer lange Strecke von den Mühlen in Großefehn entlang der Kanäle und rund um das Ottermeer bis nach Wiesmoor zu laufen. Jugendliche, Frauen und Männer ließen es sich nicht nehmen, sich in der Vorweihnachtszeit noch einmal ausgiebig die Beine zu vertreten. Alle Teilnehmer der diesjährigen Veranstaltung „Lopen un Helpen“ könnten sich als Laufhelden fühlen, die sich für die Herzkinder OstFriesland stark gemacht hätten, so die Sprecher des Orgateams.

Trotz des ungemütlichen und regnerischen Wetters gingen mit 53 Staffeln etwa 150 Teilnehmer auf die Strecke. Darunter auch drei Staffeln vom TuS Zetel. Mit Regen und Rückenwind ging es für die Starter Marion Baumann, Matthias Böcker und Jürgen Schröder auf die ersten 5,4 Kilometer. Auf offener Strecke erfolgte dann die Übergabe an die zweiten Läufer Regina Schibille und Holger Grasse, die 4,6 Kilometer zu laufen hatten. Jürgen Schröder lief an diesem Punkt durch, da sein Wechselpartner plötzlich erkrankt war. In Voßbarg erfolgte dann die Übergabe an die Schlußläufer Nicola Leo, Ben Stadtlander und Johannes Oetken.

Die Damenstaffel mit Marion Baumann, Regina Schibille und Nicola Leo konnte sich in einer tollen Zeit von 1:07:53 Stunden den ersten Platz in der Damen Wertung erlaufen. Die Männerstaffel 1 mit Matthias Böcker, Holger Grasse und Ben Stadtlander durchlief die 15 Kilometer lange Strecke in einer Zeit von 57:14 Minuten und konnte sich hiermit einen hervorragenden dritten Platz in der Herren Gesamtwertung sichern. Die Staffel Männer 2 mit Jürgen Schröder und Johannes Oetken kam mit einer Zeit von 1:12:56 Stunden auf den 11. Platz der Männerwertung. Alles in allem also ein durchaus erfolgreicher Start für die Läufer des TuS Zetel in das zweite Adventswochenende.


Neuigkeiten /Aktuelles

2363