2. vereinsinterner Laufwettkampf 2020

  • 0

2. vereinsinterner Laufwettkampf 2020

Kategorie: Lauftreff
Aufgrund choronabedingter mangelnder Laufwettkämpfe fand am 21.08.2020 der zweite vereinsinterne 5-Kilometerlauf, der allerdings auch nur ein “fast 5 Kilometerlauf” war, statt. Nachdem uns ein für uns nicht eingeplantes Fußballspiel im Eschstadion zum Auswählen einer alternativen Wettkampfstrecke zwang, war die Entscheidung schnell für den allseits beliebten Urwald gefallen. Also die Räder und Autos gepackt und auf zur wettertechnisch angenehmeren (sprich schattigeren) Wettkampfstätte. Die Vorteile des Eschstadions nämlich einer exakt vermessenen Distanz, der visuelle Kontakt während des Laufes und für Christian sich vor seiner Fanbase, die zahlreich erschienen war, zu zeigen, fielen somit leider weg.
Frank hatte freundlicherweise wieder die Funktion des Starters übernommen und schickte uns mittels einer Kuhglocke auf die altbekannte Runde im Urwald. Wie gehabt fielen alle 9 !!! Teilnehmer in ihre üblichen Rollen als unkontrollierter Schnellstarter, als taktischer Starter oder als ganz vorsichtiger Starter. Schnell hatten sich kleine Läuferpaarungen gefunden, um gemeinsam die Strecke zu bewältigen.
Aufgrund dessen, daß man sich auf dieser Strecke schnell aus den Augen verliert, findet hier leider eine etwas einseitige Beschreibung des Wettkampfes statt. Nachdem Matthias wieder einmal viel zu schnell gestartet war, hatte Benny sich an seine Fersen geheftet, um ihm zu folgen. Im mittleren Teil der Strecke wahrte Benny ein wenig Abstand, um gegen Ende der Runde wieder zu Matthias aufzulaufen. Alex hatte sich die Runde besser eingeteilt und arbeitete sich Läufer für Läufer nach vorne. Nachdem auch er einen Teil der Strecke mit Matthias gemeinsam absolviert hatte, zog er als schnellster Läufer davon. In einer starken Zeit von 21:42 Minuten lief Alex bei Frank im Ziel ein. Benny zeigte sich wieder einmal als Teamplayer und lief nach gemeinsamen Start auch zeitgleich mit Matthias nach 21:59 Minuten im Ziel ein. Als nächster Läufer kam Holger, der Marion auf dem größten Teil der Strecke begleitet hatte ins Ziel. Erst an der Jagdhütte leitete er einen fulminanten Endspurt ein und kam nach 23:25 Minuten ins Ziel. Unsere Kuchenbäckerin Marion, vielen Dank nochmals, folgte ihm mit einer Zeit von 23:50 Minuten. Jürgen kam dieses Mal als Alleinkämpfer nach 25:03 Minuten über die Ziellinie. Ihm folgte unser Triathlet Christian, der sich momentan noch zu vielen Aktivitäten gleichzeitig stellen muss, mit tollen 26:45 Minuten. Zum Schluss kamen mit Anette und Johannes wieder ein “Läuferpärchen” ins Ziel. Bei Anette stoppte die Zeit nach 30:47 und bei Johannes nach 30:50 Minuten. Glücklich wieder alle zusammen im Ziel zu sein, ging es schnell zum gemütlichen Teil der Veranstaltung über. Mit reichlich Kuchen und Getränken versorgt, war es ein schöner und gelungener Läuferabend, der auf Wiederholung wartet. Allen gesundheitlich angeschlagenen “Lauftrefflern” wünsche ich baldige Genesung. Wir haben Euch vermisst.

Neuigkeiten /Aktuelles