Author Archives: Lauftreff

  • 0

Lauftreff dominiert Altersklassen beim 27. Crosslauf in Aurich

Kategorie: Lauftreff

Einen großen Teilnehmerzuwachs von fast 30 Prozent konnte der diesjährige 27. Auricher Crosslauf verbuchen. Das nasse Wetter der letzten Tage konnte der Strecke durch den Wallinghauser Wald nicht viel anhaben, so daß die Läufer bei feuchtkaltem Wetter eine gute Strecke vorfanden. Hierbei galt es eine Runde von ca. 2,5 Kilometern zwei- oder viermal zu durchlaufen. Die Läufer des TuS Zetel hatten sich allesamt für die 5-Kilometerdistanz entschieden.

Um 14.00 Uhr fiel am vergangenen Samstag der Startschuß für die 157 Teilnehmer des 5-km-Laufes. Holger Grasse gelang es die mit zwei leichten Hügeln versehene Crossstrecke in einer tollen Zeit von 22:13 Minuten zu absolvieren. Hiermit sicherte er sich nicht nur den ersten Platz in seiner Altersklasse M55, sondern auch Platz 22 insgesamt. Kurz darauf folgte ihm der jüngste Teilnehmer des TuS, Julian Heberle. Er konnte in einer starken Zeit von 23:56 Minuten finishen und sicherte sich somit den zweiten Platz in seiner Altersklasse MJU18 und Platz 41 insgesamt. In seiner stark besetzten Altersklasse musste sich Jürgen Schröder in einer Zeit von 26:39 Minuten mit dem 8. Platz in der AK M50 und Platz 73 insgesamt zufrieden geben. Besser lief es für Regina Schibille, die nach intensiver Vorbereitung nach 28:07 Minuten über die Ziellinie lief und sich den ersten Platz in ihrer neuen Altersklasse M30 sichern konnte. Immerhin 54 Jahre lagen zwischen dem jüngsten und dem ältesten Teilnehmer des TuS in Aurich. In einer starken Zeit von 29:58 Minuten lief Johannes Oetken glücklich auf den ersten Platz seiner Altersklasse M70 und ließ somit noch knapp 50 Läufer hinter sich. Anfänglich nicht ganz so glücklich verlief das Rennen für Anette Döring-Schulte, die sich in letzter Sekunde am Start einfand und somit am Ende des Feldes starten mußte. Trotzdem gelang es ihr mit einer Zeit von 30:57 Minuten einen guten zweiten Platz in ihrer Altersklasse W60 zu erlaufen.

Mit diesen durchweg sehr guten Ergebnissen zeigt sich der Lauftreff des TuS Zetel zum Jahresbeginn in guter Frühform.


  • 0

Lauftreff startet in Sandkrug erfolgreich in das neue Jahr

Kategorie: Lauftreff

Die “Sandkruger Schleife” mit fast 1.500 Teilnehmern bildete auch in diesem Jahr den gebührenden Rahmen für den Start in die neue Laufsaison 2020. Jahr für Jahr lassen es sich die norddeutschen Läufer nicht nehmen in Sandkrug in die neue Laufsaison zu starten. Bei der 25. Auflage der Traditionsveranstaltung war zum Jubiläum auch der Lauftreff des TuS Zetel mit 7 Aktiven vertreten und konnte sich zum Jahresstart mit guten Leistungen präsentieren.

Bereits um 9.15 Uhr fiel der Startschuß für die 5-km-Distanz. Unter den 476 Finishern ließ es Matthias Böcker gesundheitsbedingt in diesem Jahr etwas ruhiger angehen und kam nach 23:49 Minuten als dritter in seiner Altersklasse M45 und als fünfundvierzigster insgesamt in das Ziel. Johannes Oetken startete in diesem Jahr zum ersten Mal in seiner neuen Altersklasse M70 und konnte sich mit einer tollen Zeit von 30:37 Minuten den 1. Platz in seiner Altersklasse sichern und ließ somit immer noch beachtliche 258 Läufer hinter sich.

Eine Stunde später fiel der Startschuß zum Hauptlauf der Sandkruger Schleife über 13 Kilometern mit 874 Finishern. Holger Grasse zeigte sich hier in einer tollen Form und konnte die Ziellinie hochzufrieden bereits nach 56:38 Minuten auf einem hervorragenden 86. Gesamtplatz passieren. In einer tollen Zeit von 1:03:02 Stunden kam Marion Baumann als 23. Frau und auf einem starken 211. Platz insgesamt in das Ziel. Als zweite Frau des TuS kam Nicola Leo mit einer Zeit von 1:08:57 Stunden hochzufrieden als 54.Frau und als 389. insgesamt ins Ziel. Sie ließ somit immer noch 485 Läufer hinter sich. Joachim Brachthäuser belegte im großen Teilnehmerfeld mit einer Zeit von 1:10:17 Stunden den 57. Platz in der M45 und den 420. Platz insgesamt. Hohe Ziele für das neue Laufjahr hat sich Regina Schibille gesteckt, und beendete ihren ersten Lauf in diesem Jahr in einer tollen Zeit von 1:18:35 Stunden. Sie erreichte somit den 14. Platz in ihrer Altersklasse W30 und Platz 655 insgesamt.


  • 0

Lauftreff erfolgreich bei 3 Silvesterläufen

Kategorie: Lauftreff

Mit insgesamt 12 Teilnehmern an drei verschiedenen Silvesterläufen war der Lauftreff in der Region zum Jahresabschluß noch einmal sehr gut und auch erfolgreich vertreten.

Der erste Startschuß fiel beim 2. Silvesterlauf in Nordenham-Abbehausen. Hier hatten sich gleich fünf Läufer des Lauftreff für die 5-Kilometerdistanz entschieden. Um 11.15 Uhr fiel bei schönstem Läuferwetter der Startschuß für die 112 Teilnehmer dieser Strecke. Bereits nach 21:35 Minuten konnte Holger Grasse die Ziellinie passieren und sicherte sich somit den ersten Platz in seiner Altersklasse M50 und Platz 16 insgesamt. In einer fantastischen Zeit von 23:25 Minuten folgte ihm Julian Heberle und errang somit den dritten Platz in der MJU18 und Platz 21 insgesamt. Ebenfalls auf den dritten Platz seiner Altersklasse lief Jürgen Schröder in einer Zeit von 25:03 Minuten und kam somit auf den 35. Platz insgesamt. Als Laufteam absolvierten Anette Döring-Schulte und Johannes Oetken die Strecke und motivierten sich gegenseitig zu einer Zeit unter 30 Minuten. Für Anette Döring-Schulte stoppte die Uhr bei 29:35 Minuten und brachte ihr somit den tollen ersten Platz in der W60. Direkt danach konnte Johannes Oetken die Ziellinie in einer tollen Zeit von 29:37 Minuten passieren und wurde somit zweiter in der M65.

Einen neuen Teilnehmerrekord konnte der 14. Emder Silvesterlauf mit 977 Finishern verbuchen. Auf den beiden Rundkursen von 5 oder 11,5 Kilometern ging es vom Delft durch die Stadt und um den alten und neuen Binnenhafen. Für Marion Baumann fiel der Startschuß für die 11,5 Kilometerdistanz um 12.00 Uhr. Mit einer Zeit von 55:31 Minuten konnte sich Marion Baumann in ihrer Altersklasse W45 durchsetzen und gelangte hier auf Platz eins.

Der letzte Startschuß fiel dann für die restlichen 6 Läufer des Lauftreff um 13.30 Uhr in Obenstrohe. Mit 333 Teilnehmern war dieser Lauf ausgebucht. Bereits nach 23:58 Minuten konnten Luca und Alexander Hilje in einer tollen Zeit gemeinsam die Ziellinie passieren und erreichten somit die Plätze 15 und 16. Die weiteren Läufer hatten sich für die 10-Kilometerdistanz entschieden. Joachim Brachthäuser kam in einer Zeit von 51:09 Minuten auf Platz 45 in der Herrengesamtwertung. Kurz darauf folgte ihm in einer tollen Zeit von 52:02 Minuten Nicola Leo und sicherte sich somit den neunten Platz in der Damenwertung. Mit einer Zeit von 59:07 Minuten sicherte sich Regina Schibille sich den 25. Platz in der Damenwertung und machte sich somit selber das schönste Geburtstagsgeschenk. Den Abschluß bildete Stefan Leo, der in einer Zeit von 1:00:19 Stunden auf Platz 78 die Ziellinie passierte. Somit ging für Teilnehmer des Lauftreff ein äußerst erfolgreiches Jahr zu Ende.


  • 0

Lauftreff dominiert Alterklassen beim 35. Vorsilvesterlauf in Bremerhaven

Kategorie: Lauftreff

Mittlerweile eine feste Institution für den Lauftreff des TuS Zetel ist der Vorsilvesterlauf in Bremerhaven. Ganz knapp vor dem Weihnachtsfest nutzten einige Teilnehmer des Lauftreff den vierten Advent um zum gemütlichen Laufevent nach Bremerhaven zu reisen. Wie schon in den vergangenen Jahren konnte sich der Lauftreff bei den Altersklassenwertungen wieder von seiner besten Seite zeigen. Mit knapp 250 Läufern war die Veranstaltung ausgebucht. Der gemeinsame Start über die 5 und 10 Kilometer Distanz zum 35. Vorsilvesterlauf fand um 10.30 Uhr am Nordsee-Stadion statt. Auf einer amtlich vermessenen 5-Kilometerrunde führte die Strecke über Asphalt, Pflastersteine und Parkwege durch die Siedlungen und Parkanlagen des Ortsteil Speckenbüttel.

Matthias Böcker erreichte die 5 Kilometer Ziellinie in 20:46 Minuten und siegte somit in der AK M45 und erreichte den 10. Gesamtplatz. In einer tollen Zeit von 21:19 Minuten finishte Holger Grasse und kam somit auf Platz 1 in der AK M50 und auf den 12. Gesamtplatz. Unter den 120 Finishern über die 5 Kilometer kam Julian Heberle in 22:16 Minuten auf den hervorragenden dritten Platz in der MJ U18 und belegte einen sehr guten 16.Gesamtplatz, somit ließ er noch 104 Teilnehmer hinter sich.

Mit insgesamt 97 Teilnehmern absolvierten Marion Baumann, Regina Schibille und Jürgen Schröder gleich zweimal die Laufrunde. Marion Baumann lief nach 48:59 Minuten über die Ziellinie und belegte den hervorragenden ersten Platz in der AK W45 und Platz 30 insgesamt. Zur Freude ihrer Laufkollegen wurde sie wie schon in den vergangenen Jahren auf der Tombola wieder einmal mit der obligatorischen Flasche Sekt belohnt. Jürgen Schröder absolvierte die 10 Kilometer in 52:59 Minuten und erreichte somit den 51. Gesamtplatz und konnte bei der Tombola ebenfalls mit einer Flasche Sekt punkten. Regina Schibille belegte mit einer Zielzeit von 1:02:12 Stunden den 8. Platz der WHK und Platz 86 insgesamt. Beim anschließenden Verzehr von Glühwein, Berlinern, Weihnachtsgebäck und Apfelsinen konnten alle Läufer den 4. Advent ausklingen lassen.


  • 0

Lauftreff glänzt mit drei Staffeln in Wiesmoor bei „Lopen un helpen“

Kategorie: Lauftreff

Bereits zum dritten Mal fand der vom gemeinsamen Organisationsteam der Vereine Lions Club „Eala Frya Fresena“ Wiesmoor, LG Großefehn und TG Wiesmoor organisierte Wohltätigkeitslauf „Lopen un Helpen“ von Großefehn nach Wiesmoor statt. In zweier oder dreier Staffeln galt es hierbei die ca. 15 Kilometer lange Strecke von den Mühlen in Großefehn entlang der Kanäle und rund um das Ottermeer bis nach Wiesmoor zu laufen. Jugendliche, Frauen und Männer ließen es sich nicht nehmen, sich in der Vorweihnachtszeit noch einmal ausgiebig die Beine zu vertreten. Alle Teilnehmer der diesjährigen Veranstaltung „Lopen un Helpen“ könnten sich als Laufhelden fühlen, die sich für die Herzkinder OstFriesland stark gemacht hätten, so die Sprecher des Orgateams.

Trotz des ungemütlichen und regnerischen Wetters gingen mit 53 Staffeln etwa 150 Teilnehmer auf die Strecke. Darunter auch drei Staffeln vom TuS Zetel. Mit Regen und Rückenwind ging es für die Starter Marion Baumann, Matthias Böcker und Jürgen Schröder auf die ersten 5,4 Kilometer. Auf offener Strecke erfolgte dann die Übergabe an die zweiten Läufer Regina Schibille und Holger Grasse, die 4,6 Kilometer zu laufen hatten. Jürgen Schröder lief an diesem Punkt durch, da sein Wechselpartner plötzlich erkrankt war. In Voßbarg erfolgte dann die Übergabe an die Schlußläufer Nicola Leo, Ben Stadtlander und Johannes Oetken.

Die Damenstaffel mit Marion Baumann, Regina Schibille und Nicola Leo konnte sich in einer tollen Zeit von 1:07:53 Stunden den ersten Platz in der Damen Wertung erlaufen. Die Männerstaffel 1 mit Matthias Böcker, Holger Grasse und Ben Stadtlander durchlief die 15 Kilometer lange Strecke in einer Zeit von 57:14 Minuten und konnte sich hiermit einen hervorragenden dritten Platz in der Herren Gesamtwertung sichern. Die Staffel Männer 2 mit Jürgen Schröder und Johannes Oetken kam mit einer Zeit von 1:12:56 Stunden auf den 11. Platz der Männerwertung. Alles in allem also ein durchaus erfolgreicher Start für die Läufer des TuS Zetel in das zweite Adventswochenende.


  • 0

Lauftreff startet im Barkeler Busch erfolgreich in die Crosslaufsaison

Kategorie: Lauftreff

Für die meisten Freizeitsportler sind die trüben Wintermonate eine Zeit der Erholung und Regeneration. Die Läufer des TuS Zetel sind aber auch in dieser wettkampfärmeren Zeit immer bemüht gemeinsam an verschiedensten Läufen der Region teilzunehmen. Am vergangenen Sonntag startete für die TuS Läufer die Cross-Saison. Im Barkeler Busch bei Schortens galt es für fünf Läufer vom TuS Zetel entweder 4,865 oder 9,740 Kilometer quer durch den Wald zu absolvieren. Bei einem Grad und sehr nassem Wetter waren die Bedingungen für die 178 Teilnehmer zwar ungemütlich, für einen Crosslauf jedoch optimal.

Um 11.30 Uhr gab ein Nebelhorn das Signal für die 75 Teilnehmer der Kurzstrecke zum Start. Hierbei waren zwei Runden über die Crossstrecke durch den Barkeler Busch zu durchlaufen. Matthias Böcker errang in einer Zeit von 20:34 Minuten den zweiten Platz in seiner Altersklasse M45 und Platz 8 insgesamt. Marion Baumann lief in einer Zeit von 23:28 Minuten auf den ersten Platz in ihrer Altersklasse W45 und einen hervorragenden dritten Platz in der Damengesamtwertung. Glücklich passierte Johannes Oetken die Ziellinie in einer tollen Zeit von 29:34 Minuten als dritter seiner Alterklasse M65.

Um 12.00 Uhr gab das Nebelhorn dann wiederum das Startsignal für die 54 Teilnehmer der Langstrecke. Dieses Mal galt es gleich viermal den Rundkurs durch den Busch zu absolvieren. Mit zwei Teilnehmern war der TuS auch auf dieser Strecke vertreten. Für Jens Agricola stoppte die Zeit nach 47:07 Minuten und bedeutete einen hervorragenden zweiten Platz in seiner Altersklasse M55 und Platz 15 insgesamt. Holger Grasse konnte ebenfalls in einer tollen Zeit von 49:53 Minuten auf den zweiten Platz seiner Altersklasse M50 und auf Platz 20 insgesamt laufen. Alles in allem also ein durchaus erfolgreicher Start für die Läufer des TuS Zetel in die Adventszeit.


  • 0

Lauftreff beim 2. Kneter Stundenlauf am 02.11.2019

Kategorie: Lauftreff

Nachdem für viele Läufer die Wettkampfsaison bereits beendet ist, widmen sich die Läufer des Lauftreff nun den Laufveranstaltungen der besonderen Art. Am 02.11.2019 fand der 2. Kneter Stundenlauf in Großenkneten statt. Bei Flutlicht und durchgehender musikalischer Unterstützung über die Stadionlautsprecher galt es auf der 400 Meter Bahn so viele Meter wie möglich innerhalb einer Stunde zu absolvieren. Zusätzlich lockte viele Läufer nochmals die Möglichkeit auf eine schnelle und amtlich vermessene 10.000 Meter Zeit. Aufgrund der räumlichen Enge war das Teilnehmerfeld auf 45 Läufer begrenzt. Glücklicherweise zeigte sich der Wettergott gegen Abend gnädig, so daß der Start um 17.30 Uhr bei trockenem Wetter und kühlen Temperaturen erfolgen konnte. Schnell hatte jeder Läufer sein eigenes Tempo gefunden und konnte somit eifrig seine Runden drehen.

Für Matthias Böcker stoppte die 10.000 Meter Zwischenzeit bei einer neuen persönlichen Jahresbestzeit von 42:14 Minuten. Somit war das persönliche Tagesziel erreicht und mit etwas verlangsamten Tempo ging es in die letzten Runden, so daß das Meßrad für ihn nach Ablauf der 60 Minuten eine gelaufene Gesamtstrecke von 13.840 Metern anzeigte und Gesamtrang 10 bedeutete. Für Marion Baumann stoppte die 10-Kilometerzwischenzeit bei 48:01 Minuten. Nach Ablauf der Stunde hatte sie die tolle Distanz von 12.432 Metern erlaufen und wurde somit vierte in der Damenwertung.

Zum Abschluß wurde dann jeder Teilnehmer in gemütlicher Runde mit Medaille und Urkunde geehrt.


  • 0

Lauftreff beim 2. Reformationslauf Aurich-Egels am 31.10.2019

Kategorie: Lauftreff

Den neuen Feiertag am 31.10.2019 feierten zwei Aktive des Lauftreff beim 2. Reformationslauf in Aurich-Egels. Nach einer sportlichen Andacht mit Posaunenchor gab es für jeden Teilnehmer die Möglichkeit innerhalb von 2 Stunden beliebig viel zu laufen. Auf einem 2.500 Meter langen Rundkurs ging es bei schönstem Wetter durch den herbstlichen Wald, wobei der Gedanke der Teilnahme bei dieser Spendenveranstaltung eindeutig vor dem Wettkampfgedanken stand.

Insgesamt 207 Läufer gingen somit um 11.30 Uhr an den Start dieser gemütlichen Laufveranstaltung. Nach 13.500 Metern und somit 5 gelaufenen Runden konnten Holger Grasse und Johannes Oetken dem verführerischen Kuchenbuffet nicht länger widerstehen und beendeten Ihren Lauf, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.


  • 0

Läufer des Lauftreff genießen den 27. Fliegerhorstlauf in Schortens

Kategorie: Lauftreff

Am 23.10.2019 richtete das Objektschutzregiment der Luftwaffe „Friesland“ den 27. Fliegerhorstlauf in Schortens aus. Auf dem Fliegerhorst Upjever galt es einen Rundkurs von 10 Kilometern zu absolvieren. Neben den Einzelwertungen wurde auch in diesem Jahr wieder um den Frieslandpokal gekämpft, für dessen Wertung jeweils die Zeiten von 5 Läufern einer Mannschaft addiert wurden. Unter den über 200 Läufern waren auch acht Sportler des TuS Zetel vertreten.

Bei herbstlichem Wetter ging es um 12.30 Uhr an den Start dieser gut organisierten Veranstaltung. Der Rundkurs führte die Läufer auf einer idyllischen Strecke einmal rund um den Fliegerhorst. Matthias Böcker konnte die 10-Kilometer-Strecke in einer Zeit von 42:23 Minuten finishen und erreichte somit den 17. Platz von 207 Finishern insgesamt. Als zweiter TuS-Läufer kam Holger Grasse in einer starken Zeit von 44:53 Minuten in das Ziel und erreichte somit den vierten Platz in seiner Altersklasse M50 und den 38. Platz insgesamt. Mit einer hervorragenden Zeit von 46:27 Minuten konnte Jens Agricola die Ziellinie überqueren und wurde somit ebenfalls Vierter in seiner Altersklasse M55 und 51. insgesamt. Als schnellste Frau des TuS konnte sich Marion Baumann mit einer Zeit 48:42 Minuten ebenfalls den vierten Platz in ihrer Altersklasse W45 sichern und belegte einen tollen 9. Platz in der Damenwertung. Überglücklich schaffte es auch Peter Schumann als fünfter Läufer in die Teamwertung des TuS Zetel. Mit einem starken Endspurt sicherte er sich mit einer Zeit von 50:57 Minuten den 2. Platz in seiner Altersklasse M60 und Platz 105 insgesamt. Auch Joachim Brachthäuser war nach seinem Halbmarathondebüt am vergangenen Sonntag in Oldenburg schon wieder auf der Laufstrecke unterwegs und konnte seinen Lauf in einer Zeit von 52:42 Minuten auf Platz 122 beenden. Nur wenig später kam Jürgen Schröder auf Platz 130 in einer Zeit von 53:16 Minuten in das Ziel. Zu guter letzt und nicht minder glücklich konnte Johannes Oetken seinen Lauf in einer starken Zeit von 1.01:09 Stunden beenden und erreichte den zehnten Platz in seiner stark besetzten Altersklasse M65.

In der Teamwertung konnten die Läufer des TuS Zetel mit einer tollen Gesamtzeit von 3:53:22 Stunden ganz überraschend mit dem 7. Platz von insgesamt 22 gewerteten Mannschaften glänzen und genossen in gemütlicher Runde gemeinsam mit den anderen Läufern den Ausklang dieser schönen Laufveranstaltung.


  • 0

12. Oldenburg-Marathon am 20.10.2019 – Lauftreff mit neuen persönlichen Bestleistungen

Kategorie: Lauftreff

Über 6.000 Läuferinnen und Läufer aus nah und fern hatten sich zu den verschiedenen Wettkämpfen des 12. Oldenburg Marathon angemeldet. Bei leichtem Sprühregen und angenehmen Läufertemperaturen nahmen am vergangenen Sonntag auch einige Athletinnen und Athleten des TuS Zetel mit guten Leistungen an verschiedenen Läufen teil.

Zuerst ging es für Marion Baumann mit rund 1.600 Startern auf die 10-Kilometer lange Strecke rund um die Innenstadt. Der Rundkurs führte in einer großen Runde um die Fußgängerzone, über den Pferdemarkt, durch Donnerschwee und Nadorst wieder zum Pferdemarkt und von dort aus am Kulturzentrum PFL in der Peterstrasse vorbei, durch das Dobbenviertel und zum Ziel am Schlossplatz. Marion Baumann konnte in einer tollen Zeit von 48:03 Minuten als 2. ihrer Altersklasse W45 und auf Platz 235 insgesamt von 1.574 Finishern ins Ziel laufen.

Etwas später gingen über 1.800 Läufer an den Start zur Halbmarathondistanz. Für alle Läufer, die eine attraktive lange Strecke durch Oldenburg laufen wollten, war dieser Lauf die richtige Alternative. Er führte durch das Herz der Stadt Oldenburg. Gestartet wurde am Pulverturm, dann ging es auf dem Wallring an weiteren Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel am Schloss, dem Horst-Janssen-Museum und am Staatstheater vorbei. Der Pferdemarkt, sonst Verkehrsknotenpunkt in Oldenburg, war auch für die Teilnehmer aller Strecken ein Drehkreuz. Die Halbmarathonläufer passierten ihn mehrmals, nachdem sie die sonst ebenfalls stark vom Autoverkehr frequentierten Ausfallstraßen Donnerschweer Straße, Nadorster Straße und Alexanderstraße durchlaufen hatten. Anschließend ging es durch die Peterstrasse und das Dobbenviertel auf die Schlossplatzstrasse und unter großem Applaus der Zuschauer ins Ziel auf dem Schlossplatz. Für Nicola Leo hatte sich die akribische Vorbereitung in den letzten Wochen ausgezahlt. Sie konnte die für sie bisher magische Grenze von 2 Stunden unterbieten und kam mit einer persönlichen Bestleistung in einer Zeit von 1:59 Stunden als 861. von 1.807 Finishern in das Ziel und wurde somit 23. in ihrer Altersklasse W40. Für Joachim Brachthäuser, der hier sein Debüt auf der Halbmarathondistanz feierte, stoppte die Zeit nach 2:02 Stunden. Mit dieser tollen Leistung belegt er den 949. Platz insgesamt und den 101. Platz in seiner Altersklasse M45. Stefan Leo konnte die Strecke ebenfalls in einer beachtenswerten Zeit von 2:06 Stunden finishen. Er belegte somit Platz 1.038 insgesamt und Platz 108 in seiner Altersklasse M45.

Im Abschlusslauf über 5 km startete Matthias Böcker in einem starken Läuferfeld von über 800 Teilnehmern. Gestartet wurde in der Gartenstrasse. Der Rundkurs führte ebenfalls an attraktiven Punkten wie Schloss, Theater, Horst-Janssen-Museum, Pferdemarkt, PFL und Theater vorbei – und das dort, wo sonst der Autoverkehr den Asphalt komplett für sich einnimmt. In einer Zeit von 19:52 Minuten konnte Matthias Böcker als 1. seiner Altersklasse M45 und als 24. von insgesamt 800 Finishern die Ziellinie in einer neuen persönlichen Jahresbestzeit passieren.


Neuigkeiten /Aktuelles