Leichtathleten des TuS Zetel erfolgreich

  • 0

Leichtathleten des TuS Zetel erfolgreich

Kategorie: Allgemein, Leichtathletik

Bei strahlend blauen Himmel, Windstille und frühlingshaften 12 bis 14 Grad fanden am vergangenen Sonntag die Kreismeisterschaften im Crosslauf auf der Hössensportanlage in Westerstede statt. Mit 23 Kindern und Jugendlichen nahmen die Leichtathleten des TuS Zetel an dieser Veranstaltung teil und das sehr erfolgreich. Insgesamt gab es für die Leichtathleten 4 Titel und 5 zweite Plätze.

Über die 1200m Strecke der U12 und jünger kam Emma Janssen W10 als erstes Mädchen in der Gesamtwertung, in einer Zeit von 5:02min durchs Ziel und sicherte sich so den Titel der W10. Nur 4 Sekunden später in 5:06 min und somit 2. der W10 folgte ihr Teamkollegin Tjalda Gerdje.

In der Altersklasse W9 holte sich Jasmin Schade den Kreismeistertitel über die 1200m Distanz in 5:07min. Moritz Leo wurde 2. der Altersklasse M11 in 5.21min.

Weitere gute Platzierungen gab es für Thilo Debus 4. der M10 in 5:27min, Zoe Eggert 4. W8 in 6:42min, Amy Eggert 6. W8 in 6:13min, Emma Behrens 10. W10 in 5:58min, Florian Hinrichs 6. M9 in 7:25min, Julia Hinrichs 11. W9 in 7:12min, Pia Rickels 6. W8 in 7:37min, Lenja Botscheck 6. W10 in 5:34min, Ole Streegmann 6. M8 in 6:36min und Lina Streegmann 10. W9 in 7:09min. Hanke Krull M10 lag lange Zeit auf dem Gesamt 2. Platz, musste das Rennen aber kurz vor dem Ziel nach einem Sturz verletzt abbrechen

Auch über die 2100m gab es für die Aktiven des TuS Zetel zwei Titel. Max Botscheck gewann in der Altersklasse M12 in 9:27min und Joris Steuer sicherte sich den Kreismeistertitel der M15 in 9:48min. Jonathan Arndt wurde 2. der M13 in 10:40min. Levin Steuer M12 kam auf einen guten 6. Platz in 11:07min. In dieser Altersklasse wurde Henrik Proksch 8. in 11:24 min Yannick Leo erreichte das Ziel in 13:50min als 5. der M13

Jeweils 2. Plätze über die 5100m Strecke gab es für die in der MJU18 und MJU20 startenden Julian Heberle und Ben Stadtlander. Julian Heberle erreichte das Ziel in 25:23min und Ben Stadtlander benötigte 25:30min.